Erfahrungen

Sybille, -10 kg

Sybille, 52 Jahre, -10 kg

 

 
 

„Mein Leben brauchte wieder mehr „Ich“.

 

Mit Mitte 30 fiel es mir zunehmend schwerer, mein Gewicht zu halten. Das Essen setzte einfach schneller an, Sport fiel aus Zeitmangel immer öfter flach. In einem Zeitraum von zehn Jahren hatte ich ein, zwei Kilo mehr auf der Waage und fand das noch okay. Doch dann nahm ich innerhalb weniger Monate fast zehn Kilo zu – und konnte mich mit meinem Körper nicht mehr identifizieren. WW half mir dabei, die Kilos gesund zu verlieren und zu dem Körper zurückzufinden, den ich mein Leben lang gekannt hatte. Leider kann man sich in dieser schnelllebigen Welt immer mal verlieren und so nahm ich dann ein paar Kilos doch wieder zu. Deshalb meldete ich mich vor einigen Monaten erneut im WW Workshop an – und es hat wieder gut funktioniert. Schnell habe ich zehn Kilo verloren und so viel mehr an Lebensqualität gewonnen. Denn mit Unterstützung von WW konnte ich mich einmal mehr darauf besinnen, besser auf mich, auf mein Leben und auf das meiner Lieben zu achten.

 

Auf den Geschmack gekommen

 

Wenn ich heute nach der Arbeit um 18 Uhr nach Hause komme, geniesse ich es, mir in aller Ruhe eine Suppe zuzubereiten oder Gemüse zu schnippeln. Sonst war ich dazu abends einfach zu ausgepowert. Glücklicherweise hat mein Mann gekocht. Mit WW habe ich mich jedoch zum ersten Mal überhaupt selbst an den Herd gestellt. Einerseits kostet das natürlich Zeit, andererseits bekomme ich viel zurück. Denn Kochen hat für mich heute viel mit Entspannung und Achtsamkeit zu tun. Ausserdem liebe ich es, durch WW Rezepte wie „Hirsebrei mit roter Grütze“ ständig neue Geschmackserlebnisse zu entdecken.

 

Mit Achtsamkeit zur inneren Mitte

 

Langsam habe ich auch wieder Lust auf Sport. Sport ist für mich eine Energiequelle, beim Sport kann ich mich und meinen Körper spüren. Nachdem ich früher jahrelang Yoga gemacht hatte, habe ich mich jetzt zum ersten Mal zu einem Tai Chi-Kurs angemeldet. Ausserdem laufe ich mehr und mache immer öfter ausgedehnte Spaziergänge – mal mit den netten Kolleginnen in der Mittagspause, mal mit meiner Nachbarin zum Schwatzen, mal alleine zum Entspannen. Ausserdem gehe ich mit meinem Mann zum Salsa-Tanzkurs – diese Zeit gehört uns als Paar. Die Bewegung zur Musik ist ein sehr willkommener Nebeneffekt.

 

Ich bin mir wichtig

 

Mein Gewicht zu halten, fällt mir heute nicht mehr schwer. Denn ich kenne den Wert von Lebensmitteln dank des WW SmartPoints Systems mittlerweile sehr genau und weiss, was mir guttut. Ich mache mir aber auch keinen Stress, wenn ich mal nach dem Urlaub oder nach Weihnachten ein, zwei Kilo mehr wiege. Das pendelt sich mit WW immer wieder ein.

 

An alle Ü40-Frauen

 

Jetzt ist es an der Zeit, mehr für euren Körper und Geist zu tun. Haushaltet mit eurer Energie und mutet euch nicht zu viel auf einmal zu. Seid „liebevoll“ zu euch selbst: Man muss sich auch mal etwas gönnen oder sich bewusste Auszeiten nehmen.

 

Fotografin: Tania Walck // Styling: Dörte Wiedorn // Visagistin: Anett Starke