Erfahrungen

Melina & Bastian

Wir sind ein starkes Team, auch bei WW Digital!

Melina (-22 kg) und Bastian (-29 kg)

 

Was war euer Klick-Moment?

Melina:

Mein Freund Basti machte mir einen Heiratsantrag. Ich nahm ihn natürlich an, wusste aber sofort, jetzt muss etwas passieren. Zu meinem grossen Tag mit ihm wollte ich ein Kleid tragen, das mir gefällt, und keines, das mir nur passt. Ich wollte schön sein – für mich, aber auch für ihn. Eine Freundin hatte super mit WW abgenommen. Das hat mich überzeugt. Ich meldete mich bei WW Digital an.

Bastian:

Meine jetzige Frau Melina meldete sich kurz nach Silvester bei WW an. Zuerst habe ich das WW Programm noch belächelt, glaubte nicht an den Erfolg. Aber dennoch war ich neugierig und schaute mir das Programm und die App von WW genauer an. Der Abnehmerfolg einer Freundin, die mit WW super abgenommen hatte, überzeugte mich dann doch. Drei Tage später meldete ich mich auch an. Denn die Vorstellung, dass ich mich mein Leben lang ärgern würde, wenn ich später unsere Hochzeitsfotos anschaue, motivierte mich, meine Ernährung umzustellen. Ich wollte als Bräutigam für mich und meine Frau gut aussehen.

 

 

 

Wie sieht eure Reise mit WW aus?

Melina:

Basti und ich, wir haben alles sehr genau befolgt, was uns empfohlen wurde. Die Rezepte und das Abwiegen der Zutaten vor dem Kochen nahmen wir sehr ernst. Ich nutzte die App viel, schaute abends beim Fernsehen rein, um noch mehr über Lebensmittel zu erfahren, oder im Supermarkt, um mich zu vergewissern, was ich noch fürs Abendessen einkaufen musste oder was wie viele Punkte hat. Zu Beginn war es eine Umstellung, sich plötzlich so viele Gedanken ums Essen zu machen.  Aber als die ersten Kilos purzelten, wusste ich, wofür ich es tat.

Bastian:

Ich ging akribisch vor: Ich wog alles genau ab. Von der Nudelportion bis hin zum Mozzarella. Ich scannte beim Einkaufen mit dem Barcodescanner sehr viele Lebensmittel, wollte wissen, wie viele Punkte was hat. Ohne App ging ich sozusagen nicht mehr vor die Tür. Alles checkte ich mit ihr ab. Mir haben die klaren Vorgaben Orientierung gegeben und ein Gefühl der Sicherheit.

 

Was sind eure Erfolgstipps:

Melina:

  • Wenn es mal schnell gehen muss, finden sich mit der App rasch Ruck-zuck-Rezepte wie Nudeln mit Pesto.

  • Langsam essen: Das habe ich mir richtiggehend angewöhnt, das Sättigungsgefühl setzt ein, und ich brauche gar nicht mehr so viel zu essen.

  • Ich holte mir täglich Motivation durch die Erfolgsgeschichten in der App und die  Posts in der Community.

Bastian:

  • Genau sein: Die Portionen Nudeln und Reis vor dem Kochen genau abwiegen – so komme ich nicht in Versuchung, zu viel zu essen.

  • Feste Rituale: Meine jetzige Frau und ich haben uns immer samstags gewogen. Für den Erfolg haben wir uns belohnt. Auf diesen Tag freuten wir uns oft die ganze Woche. Aber: Die Belohnung sprengte nie unser Punktekonto.

  • Tagebuch führen: Ich habe genau aufgeschrieben, was ich gegessen habe und wie viele Punkte ich noch habe. Hier war ich immer ehrlich – Selbstbetrug bringt nichts.