Carlos, -20 kg

Carlos, 44 Jahre, -20 kg*

*Mit WW kannst du bis zu 1 kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.

«Meinem Körper will ich etwas Gutes tun.»

Auf die Frage, wie es ihm geht, hätte Carlos, 44, noch vor kurzem geantwortet: «Müde, erschöpft und schlapp ...» Doch der gebürtige Brasilianer nahm die Signale seines Körpers ernst – und sprüht heute wieder vor Energie. Mit meinWW® kann er sogar die herzhafte Küche seiner Heimat wieder geniessen – wie, das verrät er hier.

Früher habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht, was mein Körper Tag für Tag für mich leistet. Je älter ich wurde, umso mehr Zipperlein stellten sich jedoch ein. Deshalb beschloss ich, etwas für mich und meinen Körper zu tun, und meldete mich im WW Workshop an. Schon nach wenigen Wochen merkte ich, dass sich etwas veränderte: Ich war wacher, fitter und insgesamt besser drauf. Auch das stundenlange Stehen an meinem Arbeitsplatz – ich bin Friseur – machte mir nichts mehr aus. 

Herzhaft geht auch punktefreundlich

Als gebürtiger Brasilianer liebe ich Essen: vor allem deftige Eintöpfe und sämige Saucen. Salat dient in der Küche meiner Heimat nur zur Dekoration des Tellers. Auch in Deutschland habe ich immer herzhaft gekocht: mit viel Sahne und Käse. Mit WW habe ich jedoch gelernt, dass sich deftige Gerichte auch frisch und punktefreundlich zubereiten lassen.

Das fängt schon beim Frühstück an: mit einer Scheibe kräftigem Brot, darauf ein Spiegelei mit einer Scheibe Harzer Käse. Darauf freue ich mich schon am Abend vorher und habe deshalb auch nicht mehr das Bedürfnis, vorm Fernseher noch zu snacken.

Den tollen WW Rezepten für Hauptmahlzeiten gebe ich mit speziellen Gewürzkombinationen, z.B. Koriander und Knoblauch, eine brasilianische Note. Nach wie vor habe ich gerne einen vollen Teller und esse grosse Portionen. Doch weil die Mahlzeiten insgesamt ausgewogener sind, machen sie mich nicht mehr müde. 

Jetzt habe ich auch wieder Lust, Sport zu machen: Ich habe meine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio wieder aufleben lassen und mich sogar noch in einem zweiten Club angemeldet. So kann ich variieren: Geräte, Kurse, Leute – ganz nach Lust und Laune. Da ich erst mittags auf der Arbeit sein muss, stehe ich morgens in aller Ruhe auf, frühstücke, bereite mein Essen vor, packe die Sporttasche, powere mich im Studio aus und gehe dann energiegeladen zur Arbeit. 

Ein neues Ritual: der WW Workshop

Der WW Workshop bietet mir genau die Unterstützung, die ich brauche, um am Ball zu bleiben. Ich tue mir etwas Gutes, indem ich zu Fuss zum Studio gehe, freue mich darauf, dass mein Gewicht in der Erfolgsstory notiert wird, und auf das Gespräch mit meinem Coach. Der Besuch des Workshops erinnert mich auch immer wieder daran, wie wichtig das Aufschreiben ist.

Tatsächlich habe ich zwischendurch mal ein wenig geschludert – und prompt nicht so gut abgenommen. Wenn ich aufschreibe, weiss ich, dass ich nichts übersehe. Das macht sich auf der Waage direkt positiv bemerkbar. Im Workshop haben wir auch alles über das Programm meinWW® erfahren. Auf der Basis des Fragebogens habe ich meinen Favoriten gefunden und bin jetzt im Plan Blau.

Dass ich beim WW Erfolgsgeschichten-Shooting dabei sein durfte, war ein echtes Highlight für mich. Die Fotografin hat Dutzende Fotos von mir in unterschiedlichen Outfits und Situationen gemacht. Hört sich anstrengend an, war es auch – aber ehrlich: Ich könnte das eine ganze Woche machen, so gut fühlte sich das an!

Carlos hat mit einem Vorgängerprogramm abgenommen und hält sein Gewicht mit meinWW®.