Gesunde Ernährung

Kuchen-Special

Top-Tipps zum leichten Backen

Geburtstage, Mutter- und Vatertag, Ostern, Einschulung oder der Kaffeeklatsch mit Freunden ... Anlässe, die nach Kuchen schreien, gibt es genug! Wir verraten dir ein paar Tricks, mit denen du deine Lieblingskuchen im Handumdrehen etwas punktefreundlicher machst.

 

Leichte Kuchen backen - 7 Tipps:

 

  • Teig: Hefeteig ist grundsätzlich fettärmer als Mürbe-, Rühr- oder Blätterteig.
  • Weniger ist mehr: Versuche bei deinen Kuchen mehr frisches Obst und dafür weniger Teig zu verwenden. 

  • So wird es saftig: Füge deinem Rührteig fein geraspelte Karotten oder Zucchini hinzu. Das macht ihn besonders saftig und reduziert den Fettanteil. 

  • Fett zum Backen: Probiere es einmal mit Halbfettbutter. Schmeckt genauso gut und spart einige SP.
  • Schokoladig: Für einen starken Geschmack und einen niedrigen Zuckeranteil nimmst du am besten Zartbitterschokolade mit 70 % Kakaoanteil.
  • Form fetten: Um die Butter zu sparen, verwende eine Silikonbackform oder kleide eine normale Backform mit Backpapier aus.
  • Statt Schlagrahm: Ohne einen Klecks Schlagrahm schmeckt dir der Kuchen nicht? Probiere einen luftig aufgeschlagenen Joghurt-Magerquark-Mix. Eine tolle Alternative!

Kuchenglück leicht gemacht